GIE-Wasseraktivator
Wasserbeleber

EWO-Wasserbeleber
Wasser-Vitalisierer

Wasserionisierer
Basisches Aktivwasser

Reiser-Filter
Aktivkohleblockfilter

Carbonit-Filter
Aktivkohleblockfilter

Ultra-Filtration
Bakterienfreies Wasser

Physikalische
Kalkschutz-Systeme

Home       Suchen      Wir über uns Datenschutz     Anfrage   

Wasserionisierer


- Impressum -

Pagerank 

Verwendung von basischem AktivWasser

Experten Empfehlen:

  • Trinken Sie 30 ml basisches AktivWasser pro kg Körpergewicht täglich. Bei hohen Temperaturen und / oder starker körperlicher Anstrengung entsprechend mehr. Insbesondere morgens auf nüchternem Magen sollten zwei bis drei Gläser - möglichst leicht erwärmtes - Wasser getrunken werden.
  • Weichen Sie Reis 30 bis 60 Minuten vor dem Kochen in basischem Wasser ein.
  • Bereiten Sie Kaffe und Tee mit basischem AktivWasser zu.
  • Kochen Sie Gemüse in basischem Wasser. Unsere Großeltern gaben (basisches) Kaisernatron ins Gemüse, um Farbe und Geschmack zu erhalten und evtl. bitteren Beigeschmack zu mildern.
  • Kochen Sie Fisch in basischem Wasser, so wird der Fischgeruch eliminiert.
  • Lassen Sie Fleisch 10 Minuten vor dem Kochen in basischem Wasser einweichen. Es wird zarter.
  • Mixen Sie alkoholische Drinks und Cocktails mit basischem Wasser. Sie werden milder, der Geschmack kommt besser zur Geltung.
  • Nach Alkoholgenuss trinken Sie 2 Gläser basisches Wasser am Abend sowie 2 Gläser basisches Wasser am nächsten Morgen auf nüchternen Magen.
  • Waschen Sie Früchte und Gemüse mit basischem Wasser, so bleiben sie länger frisch und knackig.
  • Geben Sie auch Ihren Haustieren (Hunden, Katzen ...) basisches Wasser zu trinken.

Verwendung von saurem OxidWasser

  • Spülen Sie Ihre Haare nach dem Waschen mit saurem Wasser statt mit chemischer Haarspülung. Die Haare werden weich.
  • Waschen Sie Ihr Gesicht mit saurem Wasser, so werden Hautunreinheiten (z.B. Akne und Mitesser) vermindert und die Haut desinfiziert, dunkle Hautflecken können sich aufhellen und die Haut wird weicher.
  • Spülen Sie den Mund vor dem Zähneputzen mit saurem Wasser und geben es in die Munddusche. Es desinfiziert und schützt so Zahnfleisch und Zähne.
  • Spülen und gurgeln Sie bei Rachen- und Mandelbeschwerden.
  • Behandeln Sie Verbrennungen und Schürf- oder Schnittwunden mit saurem Wasser.
  • Baden Sie Schweißfüße regelmäßig in warmem saurem Wasser.
  • Verwenden Sie saures Wasser als Lotion nach der Rasur.

Verwendung von superalkalischem Wasser (Katholyth)

Superalkalisches Wasser hat einen pH-Wert über pH 11. Es kann in speziellen Wasserionisierer mit Salzzugabe hergestellt werden, z.B. in dem IonQuell® LAB. Verwenden Sie superalkalisches Wasser zum Reinigen von Öl-, Fett- oder Eiweißverschmutzen Flächen oder zum Lösen von Öl. Fett oder Eiweißen. Durch Herstellung mit speziellen Salzen erhalten Sie spezielle Konzentrate.

Verwendung von superoxidiertem Wasser (Anolyth)

Superaloxidiertes Wasser hat einen pH-Wert unter pH 4. Es kann in speziellen Wasserionisierer mit Salzzugabe hergestellt werden, z.B. in dem IonQuell® LAB. Verwenden Sie superoxidiertes Wasser zum Desinfizieren

Grafiken und Beschreibungen mit Genehmigung von IonLife®

Kontakt

  Seite drucken

nach oben